FUTTERQUIZ: VOGELSPINNE

Das Futter auf diesem Teller wurde für unsere Riesenvogelspinne vorbereitet. Sie ist die größte bekannte Vogelspinnenart und ernährt sich von größeren Insekten, zum Beispiel Grillen, Schaben und Heuschrecken. Das Futter reichen unsere Tierpfleger mit einer Zange an.

Ihren deutschen Namen „Vogelspinne“ erhielt sie wahrscheinlich dank einer Zeichnung aus dem Jahr 1705 von Maria Sibylla Merian. Auf ihrer Reise durch Südamerika zeichnete Merian eine Spinne, die einen Kolibri verspeist. Carl von Linné prägte später den falsch verstandenen Namen Aranaeavicularia („vogelähnliche Spinne").