ZEICHNE-EINEN-VOGEL-TAG

Am 8. April 2021 war der Zeichne-einen-Vogel-Tag. Wie der Name dieses kuriosen Feiertags schon ausdrückt, wird dieser Tag mit dem Zeichnen eines Vogels gefeiert.

Viele waren kreativ und haben uns tolle Vogelzeichnungen zugeschickt. Wir wollen uns für die rege Teilnahme bedanken und die schönen Werke hier in einer Bildergalerie präsentieren.

Auch letztes Jahr waren viele kreativ. Die Bildergalerie des Zeichne-einen-Vogel-Tags 2020 findet ihr hier.

Zum ersten Mal wurde der Vogel des Jahres öffentlich gewählt. Mit 59.267 Stimmen fiel die Wahl auf das Rotkehlchen.

Das Rotkehlchen hat eine Körperlänge von 12,5 bis 14 cm und ein Gewicht von 15 bis 18 g. Charakteristisch ist eine orangefarbene Brust und Kehle. Das Gefieder am Bauch ist hell. Schwanz, Hinterkopf und Rücken sind hingegen braun gefärbt.
Beobachten kann man Rotkehlchen überwiegend in Wäldern, Parks und Gärten. Bei der Wahl ihres Lebensraums sind für Rotkehlchen Sträucher zum Brüten besonders wichtig. Wenn diese vorhanden sind, bewohnen sie auch offene Landschaften.
Die Nahrung des Rotkehlchens setzt sich hauptsächlich aus Kleintieren wie Insekten, Spinnen, Würmern und Schnecken zusammen. Beeren und weiche Früchte stehen im Spätsommer und Herbst auch auf dem Speiseplan.

Wer mitmacht, erklärt sich damit einverstanden, dass das eingesendete Bild auf unserem Instagram-Kanal @naturkundemuseumkarlsruhe und auf der Internetseite www.naturkundemuseum-karlsruhe.digital veröffentlicht wird. Wenn nicht widersprochen wird, geben wir bei den Bildern die Vornamen der Einsendenden mit an. Sie erklären sich mit der Teilnahme am Zeichne-einen-Vogel-Tag damit einverstanden, dass Ihre Angaben ausschließlich für die Abwicklung des Zeichne-einen-Vogel-Tags verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Ihnen ist bekannt, dass Ihre Daten spätestens einen Monat nach Einsendeschluss automatisch gelöscht werden und dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Dies können Sie über folgende Kanäle tun: postalisch an Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe, – Widerruf –, Erbprinzenstr. 13, 76133 Karlsruhe / per Fax an +49 (0)721 926 5670 / per E-Mail an datenschutz@smnk.de. Es gilt die Datenschutzerklärung des Staatlichen Museums für Naturkunde, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten beinhaltet.