SCHWIMMENDE SCHILDKRÖTE

Wusstest du, dass die Vorfahren von Schildkröten bereits vor mehr als 250 Millionen Jahren auf unserer Erde lebten? Gemeinsam mit den Dinosauriern! Schildkröten zählen zu den Reptilien. Als Besonderheit haben sie einen äußerst harten Panzer. Er umschließt alle wichtigen Organe. Wenn eine Schildkröte bedroht wird, kann sie sich mit Kopf und Beinen in ihren Panzer zurückziehen.

Mit Ausnahme der Polargebiete leben Schildkröten überall auf der Welt. Bei uns in Deutschland gibt es nur eine einzige heimische Schildkrötenart, die Europäische Sumpfschildkröte. Sie ist streng geschützt und vom Aussterben bedroht. Ihr Lebensraum muss also unbedingt erhalten bleiben. Sie lebt zum Beispiel in Teichen und stehenden Kanälen.

Bastel doch einmal eine schwimmende Schildkröte!

  • 1-Liter oder 1,5-Liter Kunststoffflasche
  • grünes Moosgummi oder Tonpapier
  • Schere und Teppichmesser
  • Filzstift
  • Wolle oder Bänder
  • zwei Wackelaugen
  • zum Verzieren: Glitzersteine, Aufkleber, Pailletten etc.
  • Schneide das Unterteil der Flasche mit einem Teppichmesser in einem Abstand von etwa 4 cm vom Flaschenboden ab. Lass dir dabei unbedingt von einem Erwachsenen helfen. Am besten markierst du vorher den entsprechenden Abstand auf der Flasche. Falls du mit dem Teppichmesser nicht ganz gerade geschnitten hast, kannst du mit der Schere etwas nachbessern, sodass die Schneidefläche möglichst gleichmäßig ist.
  • Lege dann das Unterteil der Flasche auf Moosgummi und male darum den Umriss der Schildkröte. Du kannst dabei die Vorlage benutzen. Je nachdem wie groß deine Flasche ist, musst du den Schildkrötenkörper etwas anpassen. Falls du kein Moosgummi zuhause hast, kannst du beim Basteln auch Tonpapier verwenden. Dann kann deine Schildkröte nur leider nicht schwimmen.
  • Danach kannst du den Schildkrötenpanzer – die Unterseite der Plastikflasche – bekleben oder verzieren wie es dir gefällt. Du kannst den Panzer auch füllen, zum Beispiel mit buntem Papier oder Pailletten.
  • Zum Schluss befestigst du den Panzer mit Wollfaden oder Bändern am Schildkröten­körper. Den Faden kannst du an der Unterseite des Schildkrötenkörpers verknoten. Klebe die zwei Wackelaugen auf und male der Schildkröte mit dem Filzstift ein Gesicht und Zehen.
  • Falls du mit Moosgummi gebastelt hast, kannst du deine Schildkröte in einer Schüssel Wasser schwimmen lassen.

 

Wir wünschen dir viel Spaß dabei!