MINERALIENPAARE SUCHEN

Mineralien faszinieren uns seit jeher: Sie haben häufig wunderschöne Farben und wachsen in geradezu magischen Formen. Heute kannst du mit Bildern besonders schöner Mineralien ein Spiel mit 15 Bildpaaren basteln.

Wenn dich dieses Thema nicht mehr loslässt: Besuche doch einfach unsere Dauerausstellung „Im Reich der Mineralien“. Ab Herbst 2020 (weitere Informationen auf unserer Website) kannst du unsere beliebten Mineralien wieder live sehen.

  • Druckvorlage mit 15 Mineralienbildern (je 5 x 5 cm Größe), zweimal ausgedruckt
  • Quadrate aus fester Pappe, Größe jeweils 6 x 6 cm (bereits zugeschnittene Pappquadrate gibt es auch im Bastelbedarf)
  • Klebestift (kein Flüssigkleber, denn sonst wellt sich das Papier!)
  • Schere
  • kleine Aufbewahrungsbox
  • Drucke die Vorlage zweimal auf Papier aus.
    Wenn du Fotopapier nimmst, werden die Farben satter und intensiver als auf normalem Kopierpapier!
  • Schneide die Bilder aus und klebe sie mittig auf die Pappquadrate. Fertig!
    Tipp: Bewahre die Bildpaare in einer Box auf, damit sie nicht verloren gehen.

 

Die Namen der Mineralien sind auf einem eigenen Bogen abgedruckt. Die kannst du zum Spiel mit dazu nehmen. So wissen beide Spieler, welches Mineral sie gerade aufgedeckt haben.

 

Spielanleitung:

Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Bildpaare zu finden.

Alle Karten werden mit der Bildseite nach unten auf den Tisch gelegt und gut gemischt. Anschließend werden sie auf dem Tisch verteilt. Jede Mitspielerin bzw. jeder Mitspieler darf zwei Karten pro Zug umdrehen. Zeigen diese das gleiche Motiv, darf sich die Mitspielerin bzw. der Mitspieler die beiden Karten nehmen und danach zwei weitere umdrehen. Zeigen diese Karten nicht das gleiche Motiv, werden sie wieder umgedreht. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.
Wer am Schluss die meisten Kartenpaare besitzt, hat das Spiel gewonnen.

Spielvariante mit Joker „Diamant“: Der Diamant ist das härteste Mineral, das es gibt. Wenn du dieses Mineral aufdeckst, darfst du nicht nur ein Bild, sondern zwei weitere Bilder aufdecken. 

 

Viel Spaß beim Finden der Bildpaare!