KAFFEE-PARFAIT

Aus Kaffee lassen sich viele leckere Süßspeisen herstellen. An heißen Sommertagen dürfen diese dann auch gerne erfrischend sein.

Wir zeigen euch ein einfaches Rezept für ein Kaffee-Parfait, das auch ohne Eismaschine schön cremig wird.

Für ca. 4 Portionen

  • 80 ml starker Espresso (frisch zubereitet und abgekühlt)
  • 300 ml Schlagsahne
  • 2 Eigelb
  • 30 g Zucker
  • Gefäße für ein Wasserbad
  • Elektrisches Rührgerät
  • Kastenform und Frischhaltefolie oder kleine Gläser
  • Gefrierfach
  • Die Eigelbe mit dem Espresso und dem Zucker im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Die Masse anschließend im kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen lassen.
  • Die Sahne steif schlagen.
  • Die kalte Kaffeemasse vorsichtig unter die Sahne heben.
  • Die Creme in eine Kastenform geben. Die Form vorher mit Frischhaltefolie auslegen, dann lässt sich das Parfait später besser herausstürzen.
    Als plastiklose Variante kann die Creme auch portionsweise in Gläser gefüllt werden.
  • Nun alles für etwa 5 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  • Die Form ca. 10 Minuten vor dem Genießen aus dem Gefrierfach nehmen. Das Kaffee-Parfait aus der Kastenform stürzen und in Scheiben schneiden oder in den Gläser servieren. Die Nachspeise kann noch verziert werden, beispielsweise mit Kakaopulver oder schokolierten Kaffeebohnen.