GRÜNSPECHT MALEN

Im Gegensatz zu anderen Spechten hackt der Grünspecht viel weniger an Bäumen. Stattdessen sucht er seine Nahrung überwiegend auf dem Boden: Er bohrt mit seinem Schnabel Löcher in Wiesen und Weideflächen und fängt mit seiner 10 cm langen Zunge Ameisen und andere Bodenbewohner ein. Gelegentlich frisst er aber auch Beeren und Obst.

Habt ihr auch schon einmal einen Grünspecht im Garten oder im Park auf einer Wiese entdecken können?